Sonntag, 11. Oktober 2015

Fuminori Nakamura - Der Dieb

Meine Wertung: ★★★★☆ 4/5

Autor: Fuminori Nakamura

Titel: Der Dieb, 2015

OT: 掏摸 (すり), 2009

Verlag: Diogenes

ISBN: 978-3-257-86269-0

Deutsche Erstausgabe: 09/15

Seiten: 210

Format: Gebunden, Leinen

Genre: Krimi, Spannungsroman

Ähnliche Titel:



Ein Krimi der anderen Art... Schnörkellos und voller Intensität.

Der Dieb erzählt seine Geschichte. Wir erfahren, wie er mit dem Stehlen begonnen hat, wer ihn unterwiesen hat, was er lernen dufte.
Er bestiehlt nur die Reichen. Behält nur das Bargeld, das Portemonnaie wirft er anschliessend in einen Briefkasten, da er gehört hat, dass die Post, Geldbörsen an den Besitzer zurückschickt.
Die Geschichte beginnt ganz gemächlich und ruhig. Dann lernt er jedoch eine Frau mit Kind kennen, die er beim Stehlen im Supermarkt erwischt. Zwischen ihm und dem Jungen entwickelt sich eine Art Freundschaft. Schliesslich wird er von seiner Yakuza-Vergangenheit eingeholt. Er und ein alter Freund müssen bei einem Einbruch mit Mord helfen. Alles geht gut, jedoch verschwindet sein Freund hinter her auf nimmer wiedersehen. Er selbst sollte die Stadt verlassen, tut es nicht und gerät erneut in die Fänge der Yakuza...

Fuminori Nakamura verschwendet kein einziges Wort. Ohne Schnörkel und voller Intensität beschreibt er das Fühlen und Handeln seiner Figur. Ein bewegender Roman, der es vermag tief zu berühren und so ein breites Publikum anzusprechen vermag.

Wieder ein wunderbares Buch aus dem Diogenes-Verlag.

Herzlichen Dank an die Vertretung des Diogenes Verlags für das Leseexemplar!