Sonntag, 2. August 2015

Banana Yoshimoto - Moshi Moshi

Meine Wertung:
★★★★☆ 4/5

Autor: Banana Yoshimoto

Titel: Moshi Moshi

OT: もしもし下北沢 (Moshi Moshi Shimokitazawa), 2010

Verlag: Diogenes

ISBN: 978-3-257-06931-0

Deutsche Erstausgabe: Frühling 2015

Seiten: 392

Format: Gebunden

Genre: Roman

Ähnliche:


Yotchan war zwanzig Jahre alt, als ihr Vater zusammen mit seiner Affäre Selbstmord beging. Für Yotchan und ihre Mutter war das natürlich ein riesiger Schock. Nicht nur der Selbstmord an sich, sondern auch die Tatsache, dass dieser Mann eine Affäre hatte.

Yotchan bezieht eine kleine Wohnung in Shimokitazwa, Tokyos Künstlerviertel. Eines Tages steht ihre Mutter vor der Tür und verkündet, sie bleibe bei ihr. Sie könne nicht in die alte Wohnung zurück und brauche Yotchan's Nähe, um mit der Trauer (und der Wut) fertig zu werden.
Anfangs ist Yotchan natürlich alles andere als angetan, aber schliesslich handelt es sich bei dem neuen Mitbewohner um ihre Mutter und so arrangieren sich die beiden.

Yotchan lernt ein paar neue Leute kennen, die ihren Vater kannten und erfährt mehr über die fremde Frau, mit der zusammen sich ihr Vater aus dem Leben gestohlen hatte...
Ausserdem könnte zwischen ihr und dem einen Herren so etwas wie eine Beziehung entstehen? Oder passt es doch nicht?

Moshi Moshi ist eine rührende Geschichte um Emotionen und die Probleme des Lebens, wie nur Banana Yoshimoto sie schreiben kann.
Wenn man Japan bereist hat, und die genannten Ortschaften kennt, fühlt man sich wieder dahin versetzt und schwelgt in Erinnerungen.
Die Figuren sind feinfühlig und lebendig beschrieben - so auch die ganzen Situationen und Aufeinandertreffen.

Ein wunderbarer Mutter-Tochter-Roman, für jeden, der einfach ein schönes Buch lesen möchte. ^_^


Herzlichen Dank nochmals an den Diogenes Verlag, für die Zustellung des LEX ♥︎