Dienstag, 10. Februar 2015

Nate Southard - Eine Nacht in der Hölle

Meine Wertung:
★★★★★ 5/5

Autor: Nate Southard

Titel: Eine Nacht in der Hölle

OT: Just like Hell

Verlag: FESTA

ISBN: ohne, da FESTA EXTREM (Band 4)

FSK: ab 18

Seiten: 96

Einband: Taschenbuch oder Epub

Genre: Hardcore-Horror

Ähnliche Titel:


"Nate Southards moderner Hardcore-Horror-Klassiker." steht auf der Verlagsseite zu lesen...

Dillon ist, ganz ami-like, ein beliebter und begnadeter Footballspieler. Ihm winkt ein Stipendium, seine Zukunft liegt schillernd vor ihm. Doch dann ist da diese Nacht... Seine drei Team-Kumpels, und überhaupt sind sie seit frühster Kindheit beste Freunde, führen ihn zum Auto. In der Annahme, einer von ihnen habe wohl etwas Koks dabei folgt er ihnen. Im Kofferraum befindet sich, zusammengeschlagen und geknebelt, sein Freund Randy. Die 3 haben herausgefunden, dass Dillon eine "Schwuchtel" ist. Weit schlimmer ist es aber, dass eine "Schwuchtel" besser Football spielt als sie, dass ausgerechnet die "Schwuchtel" das Stipendium bekommen soll...

Dillon findet sich, an einen Stuhl gefesselt und geknebelt, in einer Waldhütte vor. Auf der anderen Seite des Raums sieht er seinen Freund Randy, in der selben Position.
Ein Spiel um Demütigung und Genugtuung beginnt und endet auch dann nicht, als es eine erste Leiche abzuschreiben gibt...

96 Seiten voller Gewalt, Brutalität, und auch voller Tragik. Ein wahres Fest für jeden Horror-Fan!
Trotz der plastischen Schilderungen, etwa vom Geräusch, wenn eine Nase auf den Boden geschlagen wird und so zersplittert, kommt man nicht umhin, die Tragik des Romans zu erkennen und zu begreifen, dass hier die Realität erzählt wird. Eine Realität fernab meines Zuhauses, aber Realität für andere Menschen...
Nach dieser Lektüre wird man vom Geräusch, eines immer und immer wieder gegen den Boden geschlagen werdenden Gesichts, verfolgt. Verfolgt vom Geräusch zersplitternder Knochen und dem schmatzenden Klang von einem zermatschten Gesicht, das wieder und wieder gegen die Bretter des Holzbodens knallt. Obschon man jene Geräusche noch nie in Realität gehört hat, hat man nach diesen Seiten eine sehr genaue Vorstellung davon... DAS ist wahre Schreibkunst... *schauder*

Nate Southard könnte einer meiner neuen Lieblingsautoren werden. Die detaillierten Zeichnungen von gebrochenen Knochen, Blut und Wahnsinn - und einer Liebesgeschichte, sind nicht vergleichbar. Bisher habe ich keinen Zweiten ein derartiges Werk vollbringen sehen!

Zu bemängeln ist, dass Eine Nacht in der Hölle ausschliesslich als FESTA EXTREM erschienen und somit nicht über den Buchhandel zu beziehen ist. Sollte sich dies je ändern, werde ich diesen Titel im Stapel ganz oben auf der Pyramide platzieren ^_^

Die Taschenbuchausgabe erhält zwei Geschichten und kommt im Wendecover. Als eBooks sind die Geschichten separat erhältlich - allerdings nur bei FESTA direkt oder bei amazon.