Donnerstag, 15. Mai 2014

Gillian Flynn - GONE GIRL

Meine Wertung:
★★★★★ 5/5

Autor: Flynn, Gillian

Titel: GONE GIRL, 2013

OT: Gone Girl, 2012

Verlag: Fischer

ISBN: 978-3-502-10222-9

Deutsche Erstausgabe 08/13

Seiten: 570

Einband: Klappenbroschur

Genre: Thriller, Psychothriller

Ähnliche Titel:



Wieder ein Titel mit der Wertung 5/5. Wieder hat er über 500 Seiten. Wieder kommt keine Langeweile auf!
Entgegen der allgemeinen Meinung, dass Bücher, welche mehr als 200 Seiten zählen, mit unnötigem "Mist" künstlich gefüllt sind, gibt es doch manchmal ein paar wenige, die trotz, oder gerade deswegen so gut geworden sind!

Auf den ersten 50 Seiten passiert nichts, und doch war ich von dem Buch gefesselt! Möglicherweise lag es auch daran, dass mir die Autorin äusserst sympathisch ist. Denn sie hatte, genau wie ich, auch im Alter von 7 Jahren Filme wie Alien, Psycho oder JAWS geschaut. Ihren (übermässigen) Filmkonsum liess sie in diesen genialen Psychothriller einfliessen, findet man doch oft Parallelen zu mehr oder weniger bekannten Filmen.

Ein Mann "Nick" geht durch sein Haus, die Frau ist verschwunden. Natürlich wird er verdächtigt. Der Leser weiss nicht genau, was er glauben soll. Dann tauchen Tagebuchseiten der Frau auf und man schliesst daraus sofort, der Mann ist der Täter. Doch bereits im nächsten Kapitel kommt eine Wendung, von der man nicht mal zu träumen gewagt hätte. So zieht es sich dann durch das ganze Buch. Immer dann, wenn man glaubt, endlich zu wissen, was läuft, kommt etwas Neues, Unerwartetes hinzu und man steht wieder vor einem Rätsel!

GONE GIRL kommt im Herbst in unsere Kinos. Der Film wird allerdings nicht halb so gut sein, wie das Buch (nicht etwa, weil das immer so ist), wird Nick doch von Ben Affleck verkörpert, der eine Ausstrahlung besitzt, wie eine alte Krampfader... Dennoch werde ich mir sein Versagen irgendwann anschauen -_^